Die neue ChangeMe! Bügel-Kollektion ist da!

Besuchen Sie uns zu unserer ChangeMe!-Party am 4. März 2015 von 16.00 bis 19.00 Uhr! Wir freuen uns auf Sie!

Die neue ChangeMe! Frühjahrskollektion 2015

Starten Sie sicher in den Skiurlaub mit optimaler Sicht auf der Piste!

Sportbrillen dienen dem Schutz in viellerlei Hinsicht und sind bei vielen Sportarten unvermeidbar. Gerade beim Wintersport ist nicht nur der Schutz des Auges vor äußeren Einflüssen wichtig sondern es herrschen auch extremste Sehanforderungen. Schlechte Sichtverhältnisse wie Nebel, reflektierender Schnee, schnelle Licht-Schattenwechsel, wenige Kontraste oder Schneefall sind gerade bei höheren Geschwindkeiten auf der Piste sehr hinderlich. Kein Wunder das die Hälfte aller Skiunfälle auf Seh- und Wahrnemungsfehler zurückzuführen ist, denn zudem fahren 1/3 aller Freizeitskifahrer ohne aureichend Korrektion und ohne passende Sehhilfe Ski.

Neben speziell für den Wintersport ausgerichteten Skibrillen gibt es auch Sportbrillen, die für mehrere Sportarten durch entsprechendes Zubehör geeignet sind und so auch für den Wintersport passend durch zusätzliche Wechselgläser, Auflage- und Stirnpolster oder Kopfband ausgerüstet werden können. Verschiedene Sportbrillen sind sogar mit Sehstärke direkt verglasbar oder bieten die Möglichkeit, einen Clip mit Sehstärkenkorrektion zu befestigen, so dass auch Brillenträger nicht zwingend auf Kontaktlinsen umsteigen müssen, um auf der Piste sicherer unterwegs sein zu können.

Gerade beim Wintersport gibt es sehr unterschiedliche Sichtverhältnisse. Wechselgläser sind hierzu gerade ein Muss, denn nicht immer ist das dunkelste Glas auch das beste Glas, wenn man mit den Ski unterwegs ist. Gläser mit aufhellender Wirkung und einer 40%igen Tönung sind bei Nebel, schnellem Licht-Schatten-Wechsel oder diffusem Lichteinfall besonders hilfreich, da sie Kontraste verstärken und Felsen von Schnee besser unterscheiden lassen. Bei Sonnenschein hingegen ist es besser ein 85% ige Tönung zu verwenden, um durch den reflektierenden Schnee nicht zu stark geblendet zu werden. Am Gletscher sollte man auf ein extrem dunkles Filterglas mit über 90% Tönung nicht verzichten, denn durch die hochenergetische kurzwellige Strahlung in diesen Höhenlagen ist das Auge besonders gefährdet.

Neben den Tönungsgraden sollte auch darauf geachtet werden, dass die Gläser durch die Kälte nicht zu schnell beschlagen. Um den Schutz zu gewährleisten, haben Sportbrillen eine durchgebogene, anliegende Passform. Belüftungsschlitze und zusätzliche Antibeschlagschichten auf der Glasoberfläche sorgen jedoch dafür, dass die Luft trotz der guten Passform zirkulieren kann und freie Sicht gewährleistet wird.

Polster, die am Gesicht aufliegen verhindern das Eindringen von Schnee oder Wasser. Anpassbare Nasenauflagen oder auch ein Kopfband sorgen für optimalen Halt unter dem Skihelm.

Damit auch Sie ungehindert ihren nächsten Wintersporturlaub genießen können helfen wir Ihnen gern bei der Auswahl der richtigen Sportbrille.

Nicht nur sicher auf der Piste sondern auch modisch unterwegs sind sie mit den aktuellen verspiegelten Modellen von adidas!

Quelle: http://www.sehen.de/wintersportbrille/